Zum Inhalt springen

A meal without wine is called breakfast!

Gestern Abend hatte ich eine Weinoffenbarung! Aber immer schön der Reihe nach: Drei Wochen in Südfrankreich lassen mich so kurz nach dem Urlaub immer zu einem sabbernden Käse- und Weinmonster werden. Ich verweile dann minutenlang vor der Supermarkt-Käsetheke, schleiche in der Schanze immer wieder an Bruno’s Käseladen vorbei und kaufe gefühlt sechs Wochen lang immer und immer wieder Morbier-Käse.

Morbier und andere Käseköstlichkeiten gab es gestern für die Gäste der Weinverkostung im Rahmen der “Aperos Bordeaux”-Veranstaltungsreihe im Hamburger Park Café Schöne Aussichten. Und es waren wirklich schöne Aussichten: auf die “100 Bordeaux Selektion 2012″!

Als die Einladung für das Event kurz nach dem Urlaub in mein Postfach flatterte, musste ich einfach zusagen (Käse- und Weinmonster, sabbernd, you know!). Also habe ich gestern die liebe Kathrin von mylittledelights – ihres Zeichens absolute Weinkennerin – eingesammelt und wir kamen in den Genuss einer wunderbaren Weinverkostung mit Sommelière Sandra Junker. Die Tutorin der École du Vin de Bordeaux ließ unserer kleinen Bloggerrunde (neben Kathrin war frollein liebelei auch vor Ort) eine Auswahl an weißen, rosé und roten Bordeaux-Weinen entdecken, bevor man zu den Klängen von Tom Klose locker plaudernd in den Abend gleiten konnte.

Und, ich gebe es zu: Bordeaux war bislang für mich immer Rot. Und umso besser die Entdeckung, dass weißer Bordeaux richtig mundet! Dank Sandra Junkers Expertentipps vergingen 1,5 Stunden wie im Flug – und ich werde nun nicht nur unser Weinglas-Regal aufrüsten sondern auch Ausschau nach einem Château Fernande Blanc 2010 und Château Tour de Mirambeau 2010 (klasse Rosé!) halten.

Und was ich noch gelernt habe? Im nächsten Frankreichurlaub sollten wir unbedingt in das Weinbaugebiet Graves fahren und uns durch alle Weissweine probieren! Und: Bordeaux trinken will gelernt sein, besonders der Rote!

Wer sich selbst ein Bild machen möchte, kann im Café Schöne Aussichten am 24. Oktober mit Sternekoch Sascha Wolter und Live-Act Gregor Meyle den Abend verbringen. Oder: Einfach am 21. November den Weintipps von Bordeaux-Expertin und Sommelière Sandra Junker lauschen und probieren. Meine Empfehlung habt Ihr!

Und hey, Bordeaux ist auch ein Wein, der bloggt!

lg, Susanne

About these ads
  1. oh das hört sich ja ganz nach meinem Geschmack an! .. (und das mit dem Käse & WeinSabbern kann ich sogar ohne Südfrankreich nachvollziehen ;) ) .. schade, dass wir uns am Samstag nicht kennenlernen konnten! Ich hoffe es gibt mal eine Gelegenheit in nicht all zu ferner Zukunft für ein Glas Wein. Zur Konferenz schaffe ichs nämlich leider nicht :-(

    11. Oktober 2012

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 41 Followern an

%d Bloggern gefällt das: